WKp- Am vorletzten Donnerstag hat die Baumklasse der GGS Wickrath, vertretend für die gesamte Schule, die ersten Äpfel auf der Quadtstraße geerntet. Dort wurden, wie UW berichtete, im März 2014 zwölf kleine Apfelbäume gepflanzt.
Angela Rode-Zander, Vorsitzende des Wickrather Gewerbekreises e.V., hatte zu dieser Ernte neben den Kindern auch Bezirksvorsteher Arno Oellers eingeladen.
Es war für alle Anwesenden sehr schön zu sehen, wie begeistert die Kinder waren. Seit dem vergangenen Jahr haben die Kinder darauf gewartet, ob an ihren gepflanzten Apfelbäumen tatsächlich Äpfel wachsen würden.
In den Kübeln, die leider sehr unterschiedlich von den anliegenden Geschäftsleuten gepflegt werden, sind noch nicht an allen Bäumen Äpfel gewachsen.
Wie der Gewerbekreis mit der Pflanzaktion gehofft hatte, werden die Kübel auf der Quadtstraße jetzt anders wahrgenommen.
Arno Oellers bot Anja Menke, Schulleitung der GGS Wickrath, an, wenn die Ernte im nächsten Jahr ergiebiger ausfallen würde, könnte er einen Kontakt zur Apfelkrautfabrik herstellen, damit die Kinder bei der Produktion die Wertigkeit von Äpfeln über das normale Apfelessen hinaus kennenlernen könnten.

Die Quadtstraße soll zum gemeinsamen Verweilen einladen. Damit sie weiter verschönert wird, hat der Gewerbekreis bei der Stadt u.a. einen Antrag zur Reinigung der Blumenkübel im Rahmen der Wohnumfeldverschönerung eingereicht.

Die Rückblicke wurden uns freundlicherweise von UNSER WICKRATH, ODV-Verlag, zur Verfügung gestellt

City Vision berichtet

 Wir machen unsere Innenstadt schöner. »» ... zum ansehen

besser Verstehen.

German Arabic Dutch English French Spanish Turkish

Unsere Mitglieder

2016 Kontakt Aussteller

Wir freuen uns auf Sie

Keine anstehende Veranstaltung

Spezielle Informationen und Angebote unserer Mitglieder

Schnell und einfach finden

Login Mitglieder

Download Freewww.bigtheme.net/joomla Joomla Templates Responsive